Das neue MINI Cabrio Sidewalk

MOBILITÄT: Faszinierende Frühlingsboten: Das neue MINI Cabrio Sidewalk und die Farbenpracht der Kirschblüte

München/Bonn. Die Natur kennt keinen Lockdown. Und so ist der Beginn der Kirschblüte auch in diesem Jahr ein untrügliches Zeichen für den Start in den Frühling – und mehr denn je ein Symbol der Vorfreude auf kommende Zeiten, in denen sich die Schönheit des Augenblicks gemeinsam und im Freien genießen lässt. Ein Frühlingsbote der besonderen Art ist auch das neue MINI Cabrio Sidewalk. Das Editionsmodell des offenen Viersitzers lädt dazu ein, das Verdeck zu öffnen, die ersten warmen Sonnenstrahlen einzufangen, den Blick gen Himmel zu richten und die farbenfrohe Pracht der Kirschblüte zu bewundern.

Das perfekte Ausflugsziel dafür ist dieser Tage Bonn. Die Breite Straße in der ehemaligen deutschen Bundeshauptstadt gilt bei Einheimischen und Touristen als besonders attraktive Adresse, um das Schauspiel in Weiß und Pink zu erleben. Das MINI Cabrio Sidewalk setzt dem zarten Farbenspiel in der Bonner Altstadt ein ausdrucksstarkes Blau entgegen. Die speziell für das Editionsmodell entwickelte Karosserielackierung Deep Laguna metallic wird mit passenden Motorhaubenstreifen und 17 Zoll großen Leichtmetallrädern in der ebenfalls modellspezifischen Variante Scissor Spoke 2-tone kombiniert.

Einen genauen Blick wert ist auch das exklusive Textilverdeck des Editionsmodells. Das MINI Yours Softtop Sidewalk weist eine kunstvoll eingewebte Pfeilgrafik auf. Zur Frühlings-Rundfahrt durch Bonn wird es selbstverständlich geöffnet. Der elektrische und daher nahezu geräuschlose Antrieb benötigt dafür nur 18 Sekunden. Schon können die ersten Blütenblätter auf die anthrazitfarbenen Sitze in der exklusiven Ausführung MINI Yours Leather Lounge Sidewalk fallen, wo sie gemeinsam mit den Kontrastnähten in Petrol und Energetic Yellow für ein buntes Farbenspiel sorgen. Modellspezifische Akzente in Petrol finden sich auch auf den Türellipsen sowie auf der hinterleuchteten Dekorleiste auf der Beifahrerseite des neuen MINI Cabrio Sidewalk.

Ihren Ursprung hat die Faszination für die zarten Frühlingsboten in Japan. Dort wird die Kirschblüte bereits seit Jahrhunderten verehrt. Sie steht für Schönheit und Vergänglichkeit – hält dieses beeindruckende Naturschauspiel doch zwischen Ende März und Anfang Mai nur wenige Wochen an. Ursprünglich war das Fest der Kirschblüte dem kaiserlichen Hof vorbehalten, doch seit dem 17. Jahrhundert wird Hanami – was übersetzt „Blüten sehen“ bedeutet – vom gesamten japanischen Volk gefeiert.

Mittlerweile hat sich die Tradition der Kirschblütenfeste weit über Asien hinaus bis nach Nordamerika und Europa verbreitet. In Washington D.C. wird beim jährlichen Cherry Blossom Festival der Freundschaft zwischen Japan und den USA gedacht. In der Region Extremadura im Westen Spaniens verwandeln von März bis Mai mehr als zwei Millionen Kirschbäume das Tal „Valle del Jerte“ in ein Meer aus Rosa und Weiß. Und in Hamburg steht das Kirschblütenfest seit mehr als 50 Jahren im Zeichen der Städtepartnerschaft mit dem japanischen Osaka.

Ein vergleichsweise junges Phänomen ist die Blüten-Begeisterung in Bonn. Dort setzte im Jahr 2012 ein regelrechter Hype ein, als die Facebook-Seite „Places to See Before You Die“ mit einem Beitrag über die Breite Straße und die Heerstraße dem Bonner Blütenmeer zu ungeahnter Berühmtheit verhalf. Dort erfreuen sich auch in diesem Jahr Spaziergänger und Hobbyfotografen an der Allee der Kirschbäume. Und warum auch nicht? Gebührend genießen lässt sich das Naturschauspiel auch allein oder in Zweiergruppen, mit respektvollem Abstand zueinander oder auf einer Fahrt im neuen MINI Cabrio Sidewalk.

Fotos des neuen  MINI Cabrio Sidewalk:

Das neue MINI Cabrio Sidewalk

Copyright: BMW PR

virtual design magazine Michael Hiller

 

 

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.