Robotik im Sportbereich: Das Entwicklungstagebuch von CUE, dem AI-Basketball-Roboter: Dritte Geschichte

ROBOTIK: Roboter bringen nur Kaffee und wischen Staub? Von wegen! 

CUE ist ein KI-Basketball-spielender Roboter, der 100 von 100 Schüssen trifft, entwickelt von Toyota-Freiwilligen in ihrer Freizeit. Das Entwicklerteam, das bis 2020 an dem Projekt arbeitete, stellte Ende 2019 CUE4, die vierte Generation, vor.

„Novizen, die das Unmögliche von Grund auf versuchen“ – das ist die dritte Folge dieses besonderen internen Projekts.

Von CUE3 zu CUE4

CUE4

Die Halbzeitshow beim Heimspiel von Alvark Tokyo am 16. November 2019. Der CUE3, der wegen seines langen Schusses von der Mittellinie auch außerhalb Japans Aufmerksamkeit erregte, wurde als neues Modell CUE4 überarbeitet. Seine Markenzeichen sind die Fähigkeiten, einen Basketball selbst zu greifen und zu schießen sowie zu laufen. Der Roboter, der sich noch in der Entwicklung befand, schaffte es an diesem Tag, sich ein paar Meter zu bewegen, aber der Leiter des Entwicklungsteams, Tomohiro Nomi, gab den Fans von Alvark ein Versprechen.

„CUE4 wird diese Saison einen Drei-Punkte-Shootout versuchen.“

Der Drei-Punkte-Shootout ist ein Wettbewerb, der vor dem jährlichen All-Star Game in den Vereinigten Staaten, der Heimat des Basketballs, ausgetragen wird. Jeder Spieler versucht innerhalb einer Minute fünf Schüsse von jeder der fünf Positionen.

Diejenigen, die bereits mit der bisherigen Entwicklung von CUE vertraut sind, würden verstehen, was für eine waghalsige Herausforderung dies für CUE wäre.

Ein Schuss dauert etwa 15 Sekunden, berechnet aus der Entfernung zum Tor und dem Winkel. Das Drei-Punkte-Schießen erfordert wiederholte Schüsse in schneller Abfolge und auch schnelle Bewegungen zwischen den fünf Positionen. Seit dem Projektstart im Mai 2018 sind rund zweieineinhalb Jahre vergangen, seit dem Start von CUE3 wesentlich weniger. Die unmögliche Herausforderung für das CUE-Team begann.

Ein Roboter, der an ein anderes Team ausgeliehen wurde!?

Etwa einen Monat nach dem Versprechen, den Drei-Punkte-Wettbewerb zu versuchen, gab Alvark eine ungewöhnliche Pressemitteilung heraus.

„KI-Basketball-Roboter CUE4 wird vorübergehend ausgeliehen“

Das Zeitalter, in dem sogar Roboter transferiert werden, ist angebrochen. Laut der Pressemitteilung wird der CUE der ersten Generation, CUE4, nach etwa zwei Jahren bei Alvark zu Levanga Hokkaido (Levanga) wechseln, um seine Karriere fortzusetzen.

Bezüglich des Transfers erklärte Nomi: „Seitdem wir die Möglichkeit erhalten haben, die Entwicklung von CUE als Teil ihrer Arbeit fortzusetzen, haben wir uns bemüht, Japan durch die Herstellung von Produkten, die den Menschen ein Gefühl von waku-doki (Aufregung und Begeisterung) geben, zu erhellen und zu ermutigen, und der japanischen Basketball-Liga durch die Aktivitäten von CUE zu danken. Nachdem ich diese Gedanken mit Levanga geteilt hatte, stimmten die Spieler und Mitarbeiter einstimmig zu, CUE aufzunehmen. Es hat mich sehr gefreut, dass sowohl das Unternehmen als auch die Mannschaft CUE als einen der ihren akzeptieren konnten.

Wir wollen auch eine noch beeindruckendere Leistung abliefern, um uns bei Alvark Tokyo zu bedanken, die uns bisher auf vielfältige Weise unterstützt haben, und bei unseren Lieferanten, die sich in das CUE-Projekt eingefühlt und spezielle Teile für uns entwickelt haben.“

CUE4 landet in Hokkaido

Am 28. Dezember 2019 hatte CUE4 seinen ersten Auftritt im Hokkaido Prefectural Sports Center, Hokkai Kitayell, das die Heimat von Levanga ist. Sein grünes Trikot war ein neuer Look.

Das Team hatte Mühe, Schäden zu reparieren, die während des Transports und durch Kondensation aufgrund der Kälte entstanden waren, aber CUE schaffte es dennoch, aufeinanderfolgende Freiwürfe und Drei-Punkte-Würfe auszuführen. Die Spieler, das Personal und die Fans von Levanga waren freundlich, und das Team spürte die Wärme von Hokkaido.

Der CUE4

Rückennummer 94

Position Shooting Guard

Größe 209 cm

Gewicht 91 kg

Aus Toyota-Stadt, Präfektur Aichi

Copyright: Toyota
virtual design magazine Michael Hiller

Videos zu dem Basketball – Roboter:

Robotik im Sportbereich: Das Entwicklungstagebuch von CUE, dem AI-Basketball-Roboter: Dritte Geschichte

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.