Heißes Rennen mit Drohnen beim Drone Racing League

Vor einigen Tagen blieb die BMW Welt für Besucher geschlossen. Und hierfür gab es keinen geringeren Grund als ein spektakuläres Drohenrennen mit 12 Piloten der Drone Racing League (DLR). Diese jagten ihre Renndrohnen durch einen Wettkampfkurs im Inneren des Gebäudes. Genau durch die Fahrzeugausstellung. Weit über 3.000 Gäste verfolgten das Trendsport-Spektakel live und 1000 Fans fanden sich auf den Publikumsrängen. Weitere 2.000 versammelten sich zum Public-Viewing. „Das Drohnen-Rennen hat mir und dem Publikum in der BMW Welt einige spannende Momente beschert. Innovative Dynamik trifft hier auf faszinierende Technik und digitale Vernetzung. Das passt hervorragend zur Marke BMW und zur BMW Welt“, erzählt Helmut Käs, Leiter BMW Welt. „Mit dem Halbfinale der Drone Racing League in der BMW Welt ermöglichen wir unseren Besuchern mit einem aufregenden Trendsport in Kontakt zu kommen. Das Drohnenrennen ist bei uns genauso gut aufgehoben wie viele andere Veranstaltungen. Die BMW Welt ist ein Ort der Begegnung für verschiedenste innovative Themen und Events.“ „Wir sind sehr glücklich damit, dass unser ‚Level 6: BMW Welt‘ Event im Marken- und Produkterlebniszentrum der BMW Group stattfinden konnte. Zu sehen, wie unsere besten DRL-Piloten mit den High-Speed-Renndrohnen durch den ausgeklügelten, dreidimensionalen Kurs und durch das BMW-Gate schießen, vorbei an tausend jubelnden Fans, war einfach unbeschreiblich“, sagt DRL CEO und Gründer Nicholas Horbaczewski.

Der Gewinner des Rennens tritt im Finale der „DRL Allianz World Championship 2018“ in Saudi-Arabien gegen die Gewinner der bisherigen Rennen aus dieser Saison an. Wie der Wettkampf ausging, erfahren Fans und Interessierte im Herbst, wenn die komplette 3. Drone Racing League Rennserie vom 13. September bis Mitte Dezember immer donnerstags auf ProSieben MAXX ausgestrahlt wird.

 

Autor: Michael Hiller

BMW PR

 

 

 

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.