Termin: Sonderausstellung „20 x Glas aus Gernheim und mehr“

Ausstellung "20x Glas aus Gernheim - Weingläser aus vier Jahrhunderten"

KULTUR: Petershagen (lwl). Zu einer Führung durch die Sonderausstellung „20 x Glas aus Gernheim und mehr“ lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (27.10.) um 15 Uhr in sein Industriemuseum Glashütte Gernheim nach Petershagen ein. Die Teilnahme ist kostenlos; bezahlt werden muss nur der reguläre Eintritt (Erwachsene 4 Euro).

Museumsleiterin Dr. Katrin Holthaus erläutert beim Rundgang Kunstwerke der eigenen Sammlungen, die beispielhaft für die Entwicklung der mit Glas arbeitenden Künste sind und eine besondere Verbindung zum Standort aufweisen. Der Bogen reicht von der Studioglasbewegung Erwin Eischs über die Gravur der Werke Karin Huberts bis hin zu den gegenwärtigen Tendenzen der Glaskunst jüngerer Generationen. Auch Zierglas etwa von Verreries Schneider aus den 1920er Jahren ist vertreten. Daneben sind Objekte zu sehen, die in der Glashütte selbst entstanden. „Das aktive Glasstudio bot und bietet zahlreichen Künstlern immer wieder die Möglichkeit, ihre Entwürfe zu realisieren und an historischem Ort auszustellen“, erklärt Holthaus.

https://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/glashuette-gernheim

Bildzeile: Objekte des Finnen Jaakko Liikanen aus der Sammlung der Glashütte. Foto: LWL/ Hübbe

vdm Michael Hiller

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.