In der ehemaligen Glashütte Gernheim ging es Anfang Januar schon wieder bunt zu!

KULTUR: Ein Kessel Buntes! So könnte man den ersten Workshop oder das museumspädagogische Programm „Marmorierte Windlichter“ nennen!
Der Januar 2020 ist noch ganz jung und für mich ein kleines persönliches Highlight, den Jahresbeginn gleich wieder mit den Kids beginnen zu dürfen. Und zwar in dem LWL
Industriemuseum Glashütte Gernheim im ostwestfälischen Petershagen/Ovenstädt. Unser Programm „Marmorierte Windlichter“ führt die Kinder an die Gestaltung mit Farbe und an das Arbeiten mit ihrer persönlichen Feinmotorik. Gegenstand bei diesem Kurs ist es, ein Glas in ein Wasserbad zu tauchen, auf dem sich eine Schicht von Marmorierfarben befindet.

Das Glas wird dabei schräg in das Wasser eingetaucht und dann langsam gedreht. Dadurch bildet sich ein Farbfilm, welcher sich wie eine Fantasy Grafik auf der Glasoberfläche ablegt.

Nach ungefähr 45 Minuten ist das Glas dann fast wieder berührbar und kann weiter bearbeitet werden. Nachdem am Anfang alle mit einer Styroporkugel und Styroporherz ausprobiert haben, wie es sich anfühlt, mit der Farbe im Wasserbad zu arbeiten, sollte aber auch sofort mit dem Windlichtglas weiter gemacht werden.

Als Ergebnis kamen die unterschiedlichsten Farbkreationen heraus und ich spürte regelrecht, mit welchem Stolz zuletzt die Ergebnisse präsentiert wurden. Jedes Windlicht wurde noch mit einem Bändchen veredelt und mit Quarzsand als Grundlage für das Teelicht gefüllt und fertig war das Windlicht.

Das Wasserbad mit den Marmorier-Farben – in diesem Fall blau, gelb, rot!
Glas und Farbe was das Zeug hält!

Für die Kids, in diesem Fall bis 13 Jahre, war dieser Kurs nicht nur wieder eine intensive Erfahrung im Umgang mit Farbe und anderen Materialien, sondern gleichzeitig auch eine gewisse Art von Entschleunigung. Das Arbeiten mit den Kindern ist immer wieder großartig, gerade dann, wenn alle zuletzt mit einem Lachen die Glashütte Gernheim mit ihren eigenen „Kreationen“ verlassen. Mein Kolleginnen Katharina und Maren sind genauso wie ich schon ganz gespannt auf das vor uns liegende 2020, wo es für uns heißt: Kinder an die Kreativität!

Fotos und Text: Michael Hiller

vdm

FacebookTwitterGoogle+

1 Comment

  • Das Spannenste am kreativen Arbeiten mit Kindern ist ihre Unbekümmertheit und ihre Herangehensweise! Freue mich auch auf alle Kinder, die in diesem Jahr zu uns kommen werden. Übrigens Michael, tolle Fotos und treffende Worte!👍Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.