Das Sea Drive Concept von PEUGEOT und BENETEAU gewann den JANUS Prospective Award schon 2018. Trotzdem muss man auch jetzt noch darüber sprechen.

DESIGN: Funktionales Design vom Peugeot Design Lab!

Das Sea Drive Concept, das vom PEUGEOT Design Lab für BENETEAU entworfen wurde, erhielt diese Auszeichnung vom französischen Institut für Design während der Zeremonie am am 17. Dezember 2018 auf dem Quai d’Orsay in Paris. Die Jury würdigte die Ergonomie und den stromlinienförmigen Look dieses nautischen Armaturenbretts, das vom PEUGEOT i-Cockpit® inspiriert ist, sowie die von BENETEAU entwickelte vernetzte Technologie Ship Control®. Außerdem wurde die Zusammenarbeit zwischen Automobil- und Nautikdesignern gewürdigt, um ein Konzept zu schaffen, das zweifellos die Zukunft der nautischen Armaturenbretter repräsentiert.

Das Sea Drive Concept gewinnt den JANUS Prospective Award

Es ist die erste Auszeichnung, die das Sea Drive Concept erhält. Diese Konzeptbrücke maximiert die Ergonomie, Agilität und Kontrolle des Kapitäns eines Motorbootes. Ihr modernes Design ist um eine nahtlose Mischung aus Touchscreens und physischen Tasten herum aufgebaut. Die hochwertigen Materialien, wie genähtes Nappaleder und satinierte Chromtasten, sind ein Beweis für die Kompetenz von PEUGEOT.

„Wir sind stolz darauf, den JANUS Prospective Award zu erhalten. Er würdigt die Zusammenarbeit zwischen BENETEAU und PEUGEOT im Dienste der Schiffskapitäne. Innovation ist Teil der DNA der beiden Marken. Das Sea Drive Concept® kombiniert die Ship Control®-Technologie von BENETEAU mit der Ergonomie des i-Cockpits® von PEUGEOT“, erklärte Luca Brancaleon, General Manager von BENETEAU.

© Automobiles Peugeot

Die Ship Control®-Schnittstelle ist ein Bordcomputer, der sowohl die Navigation als auch das Leben an Bord des Schiffes unterstützt. Seine Konnektivität ermöglicht es den Besatzungsmitgliedern, Informationen über das Boot abzurufen: Navigation, Motorregime, Kontrolle des Niveaus der Batterien und Reservoirs, Klimaanlage, Beleuchtung und Hi-Fi.

Das PEUGEOT i-Cockpit® ist ein Symbol für die Kompetenz von PEUGEOT und hat bereits über fünf Millionen Fahrer überzeugt. Das Sea Drive Concept weist die gleichen Eigenschaften auf. Das kompakte Lenkrad erleichtert die Manövrierfähigkeit, der Touchscreen ermöglicht dem Fahrer den Zugriff auf die Funktionalitäten des Bootes über die Ship Control®-Schnittstelle, und die Kippschalter steuern die Hauptfunktionen. Ein abnehmbares Tablet, spezifisch für das Sea Drive Concept, zeigt Navigationsinformationen auf Augenhöhe an.

PEUGEOT Design Lab: industrielles Know-how im Dienste externer Kunden

Das PEUGEOT Global Brand Design Studio widmet sich der Gestaltung von nicht-automobilen Projekten. Es profitiert von über 200 Jahren industriellem Know-how, das PEUGEOT aufgebaut hat, und kann auf die Ideen und das Fachwissen der 12.000 Ingenieure der Groupe PSA zählen. In den sechs Jahren seines Bestehens hat das Studio an über 60 Projekten gearbeitet, wie z.B. dem für Airbus entworfenen Hubschrauber H160 oder der Style Identity von Bombardier. Das Studio ist spezialisiert auf Markenbildung, Produktdesign, Bearbeitung und Kommunikation.

Die JANUS-Labels of Excellence werden vom französischen Institut für Design vergeben und zeichnen innovative Kreationen aus.

© Automobiles Peugeot

 virtual design magazine Michael Hiller

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.