Wohntrends 2020 – Sessel und Leuchten: Bunt und warme Farben! Gleichzeitig sehr formbetonte Möbel! Alles geht!

INTERIOR: Mit meiner Einschätzung über das Wohnen für das kommende Jahr lag ich richtig. Die Kölner Möbelmesse hat es gezeigt und auch Gespräche mit den großen Herstellern geben diesem Eindruck recht. Es wird weiter bunt bleiben, gleichzeitig kommen gedeckte Farben wieder hinzu. Teilweise ist sogar wieder alles untereinander kombinierbar. Auch Art Déco, manchmal in einer modernen Form interpretiert, ist wieder ein weiteres Thema. Aufgefallen ist mir dabei, dass mittlerweile sehr viele Möbel und Gegenstände des Wohnens ungewöhnlich edel aussehen. Gerade die Anleihen an Art Déco geben hier viel Möglichkeiten, Räume behaglich gestalten zu können, ohne dabei die sehr klassische Linie zu verlassen. Auch verspielt darf es sein. Lampen tragen dabei wuschelige Lampen-(schirme), die teilweise auf den ersten Eindruck mehr als kitschig daherkommen, dann allerdings mit Farben ein richtig harmonisches Bild abgeben.

Die Leuchte EOS mit dem Gestell CHAMPAGNE von Umage erinnert an den Stil einer zarten Champagnerflöte. Clever ins Gestell integriert, befindet sich ein USB- Anschluss mit dem bequem z.B. das Smartphone aufgeladen werden kann. Das Gestell ist in verschiedenen Farben erhältlich und kann auch mit unterschiedlichsten Lampenschirmen aus der Umage-Kollektion ergänzt werden.

Die elegante Deckenleuchte PHOENIX von Cattelan Italia wirkt wie eine Aureole, d.h. eine atmosphärische Leuchtenerscheinung. Die Glaselemente sind handgefertigt und der Kranz ist aus satiniertem Nickel. Designt wurde PHOENIX vom STC Studio. Die Leuchte ist in der Ringform und auch als rechteckige Hängelampe ein echter Eyecatcher.

Der Sessel SWEET JANE von alberta wurde von Maurizio Manzoni designt und zieht aufgrund seiner Form die Blicke auf sich. Beim genaueren Betrachten werden auch die sehr speziell geformten Beine des Gestells in den Fokus gerückt. SWEET JANE ist in Leder oder Stoff erhältlich und setzt ein eher klassisches Statement für einen stilvollen Relaxmoment.

Die Sessel BABY GEO von Saba Italia sind in vielen verschiedenen Farben und Mustern ein verspieltes Ensemble. Die Sitzform ist an die eines Poufs angelehnt. Designt wurde BABY GEO von Paolo Grasselli.

Der Sessel TIRELLA von Bonaldo wirkt fast vornehm wie ein Thron. Die Inspiration für die Armlehnen fand der Designer Paolo Grasselli in sehr Alltäglichem: Einem Bild von Stoffrollen auf dem Schneidertisch oder Wäsche, die an einem sonnigen Tag auf der Leine hängt. Die Armlehnen von TIRELLA sind von abnehmbaren Kissen „umhüllt“, die sich jederzeit austauschen und nach Belieben kombinieren lassen.‎ Sie dienen damit zugleich als funktionelles sowie auch als dekoratives Element und können in vielen unterschiedlichen Farben im Kontrast zur Sitzfläche gewählt werden.

Der Sessel JUPITER von Arketipo (Bild 1) setzt in der mehrfarbigen Kombination aus Braun, Beige, Weiß und Weinrot ein Statement als gemütliche Relaxoase. Durch seine voluminöse Polsterung fasziniert er mit Gemütlichkeit. Den Sessel OVERDRIVE von Arketipo (Bild 2) gibt es sowohl als Ohrensessel als auch klassischen Sessel. In der Farbe Petroleum wirkt er wie eine edel gefaltete Knospe. Seine diamantenähnliche Form wurde vom Designer Giuseppe Viganò bewusst mit einem ironischen Augenzwickern als Hommage an die Fantasy Filmwelt kreiert.

Der Sessel CHAMA von Lago ist ein schöner Ruheort zum Lesen und Wohlfühlen. Der Sessel ist sehr wandlungsfähig und kann auch als Liege zum Entspannen verwendet werden. Aus dem Futon, das sich falten lässt, kann im Handumdrehen vom Sessel ein Bett entstehen. Das Futon gibt es für eine Person als Sessel oder für zwei Personen als Zweisitzer-Sofa. Dank ihres leichten Gewichts können Sessel und Sofa Chama auch ganz unkompliziert transportiert werden. Zudem gibt es das Design in unterschiedlichen Farbvarianten.

Ein weiteres sehr schönes Design zum Relaxen der Marke Umage sind die Sessel „THE READER“ und „A CONVERSATION PIECE“. Durch die Kombination aus solider Eiche mit einer weichen Polsterung sind die Sessel das perfekte Mobiliar für lange Konversationen oder Kaminabende mit Freunden. Dazu gesellt sich der Beistelltisch „HANGOUT“, der mit seiner Art Hängematte für Zeitschriften und seinen dünnen anmutigen Tischbeinen einen Retro-Charme ins Wohn- oder Kaminzimmer zaubert.

Für Liebhaber eines farbenfrohen Ambientes ist der Sessel OLA von Saba Italia bestens geeignet. Als Sessel mit oder ohne Armlehnen ist er ein schöner Kontrast.

whos-perfect.de

vdm Michael Hiller

 

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.