Der 60. CARAVAN – SALON in Düsseldorf zeigte wieder viele Neuheiten in den Bereichen, Camping, Reisemobile und mobile Freizeit

Elegant, komfortabel und überaus praxisgerecht zugleich. Mit diesen Attributen definiert der chic c-line den Aufstieg in die Carthago Liner-Premiumklasse. Gleichzeitig ist der chic c-line unübertroffen vielseitig. Das tragfähige Fundament bilden Mercedes-Benz Sprinter und Fiat Ducato mit AL-KO Spezial-Tiefrahmenchassis als Zwei- oder Dreiachser und optional mit Automatikgetriebe. Ein breites Sortiment an Grundrissen und Varianten, eine komfortable Einrichtung, insgesamt vier Stilwelten und drei unterschiedliche Möbeldekore, umfangreiche Bordtechnik, der hochstabile Aufbau der Spitzenklasse mit Vollaluminium-Sandwichwänden, vollwertigem Doppelboden-Keller und Langzeit-Qualität – der chic c-line verkörpert die einzigartige Carthago DNA. Schließlich gehen die dreiachsigen Spitzenmodelle chic c-line XL nun ebenfalls auf Mercedes-Benz Sprinter an den Start – jetzt gibt es alternativ zum Ducato eine Flotte von zehn chic c-line mit Stern. Somit profiliert sich der chic c-line mehr denn je als Eintrittskarte in die Liner-Premiumklasse von Carthago. Die Preise für den Carthago chic c-line I beginnen bei 100.320 Euro, das in Düsseldorf ausgestellte Fahrzeug kostet rund 124.000 Euro.

MESSEN/CARAVAN/MOBILE FREIZEIT: Der 60. CARAVON-SALON zeigte viel Neues rund um Camping, Reisemobile und mobile Freizeit

Vom 27.08 2021 bis 05.09. 2021 lief der 60. CARAVAN-SALON in den Düsseldorfer Messehallen. 645 Aussteller waren in 13 Hallen und auf dem Freigelände vertreten und präsentierten Neuheiten rund um den Outdoor-Tourismus. Reisemobile, Zelte, Wohnwagen und vieles mehr und für jedes Budget war etwas zu finden.

Hier sind Neuheiten rund um das Thema:

Sonne, Strand und Meer: dieses Urlaubsgefühl ist die Idee für den Beachy – die neue Submarke von Hobby. Inspiriert von einem riesen Paket an mitgebrachten Urlaubsemotionen wie Treibholz, Muscheln und Sand, begeistert sich das gesamte Hobby-Team für eine neue Vision eines einfachen Urlaubsbegleiters. Das Ergebnis: echtes Strandgefühl auf Rädern. Keep it simple: Das Interieur des neuen Beachys ist einfach und einzigartig zugleich. Stoffbezogene Körbe und Spannbänder bieten ordentlich Stauraum statt üblicher Hängeschränke. Die gemütliche Sitzecke verfügt über sandfarbene Polster in natürlicher Leinenoptik und lässt sich mit kleinen Handgriffen zum bequemen Schlafbereich umwandeln. Eine kompakte Küche sowie ein begehbarer Kleiderschrank, der optional mit einem Port a Potti ausgestattet werden kann, sind immer mit von der Partie. Den neuen Beachy gibt es in drei verschiedenen Modellen, die größentechnisch aufeinander aufbauen. Der Beachy ist eine Symbiose aus Campervan und dem ersten selbstgebauten Hobby-Wohnwagen. Er ist kompakt und besticht besonders charmant durch seine runde Form. Ein Highlight ist die große Hecktür: auf dem Bett sitzen und dabei aufs Wasser schauen, das ist echtes Beachyfeeling. Der Preis liegt in der Grundausstattung bei 12.950 Euro.


Elegant, komfortabel und überaus praxisgerecht zugleich. Mit diesen Attributen definiert der chic c-line den Aufstieg in die Carthago Liner-Premiumklasse. Gleichzeitig ist der chic c-line unübertroffen vielseitig. Das tragfähige Fundament bilden Mercedes-Benz Sprinter und Fiat Ducato mit AL-KO Spezial-Tiefrahmenchassis als Zwei- oder Dreiachser und optional mit Automatikgetriebe. Ein breites Sortiment an Grundrissen und Varianten, eine komfortable Einrichtung, insgesamt vier Stilwelten und drei unterschiedliche Möbeldekore, umfangreiche Bordtechnik, der hochstabile Aufbau der Spitzenklasse mit Vollaluminium-Sandwichwänden, vollwertigem Doppelboden-Keller und Langzeit-Qualität – der chic c-line verkörpert die einzigartige Carthago DNA. Schließlich gehen die dreiachsigen Spitzenmodelle chic c-line XL nun ebenfalls auf Mercedes-Benz Sprinter an den Start – jetzt gibt es alternativ zum Ducato eine Flotte von zehn chic c-line mit Stern. Somit profiliert sich der chic c-line mehr denn je als Eintrittskarte in die Liner-Premiumklasse von Carthago. Die Preise für den Carthago chic c-line I beginnen bei 100.320 Euro, das in Düsseldorf ausgestellte Fahrzeug kostet rund 124.000 Euro.

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Nutzungsrechte: Messe Düsseldorf, Messeplatz, D-40474 Düsseldorf

virtualdesignmagazine Michael Hiller

Weitere Neuheiten hier:

Der 60. CARAVAN – SALON in Düsseldorf zeigte wieder viele Neuheiten in den Bereichen, Camping, Reisemobile und mobile Freizeit

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.