Die Zukunft: Citroen im Jahr 2035

DESIGN/AUTOMOBILE ZUKUNFT: DS X E-TENSE: Vision des französischen Luxusautomobils im Jahr 2035

Asymmetrisches Design, autonomer Fahrmodus und ein rein elektrischer Antrieb mit bis zu 1.360 PS – der DS X E-TENSE ist die Vision des französischen Luxusfahrzeugs in 2035. Dabei definiert DS Automobiles das Traumauto als Drei-Sitzer mit asymmetrischer Form − eine einzigartige Verbindung von zwei Fahrzeugen in einem.


Nach dem Öffnen der Flügeltür links fällt der pyramidenförmige Sitz ins Auge. Dieser passt sich wie ein Monocoque-Schalensitz an den Fahrer an. Das Lenkrad besteht aus Leder, Holz und Metall. Ein aufwendig gesticktes Perlenmuster, das zu den Markenzeichen von DS Automobiles gehört, veredelt das Cockpit. Das Sound System von FOCAL® sorgt für erstklassigen High Fidelity Sound.

Auf der rechten Seite öffnet sich die Schmetterlingstür und der Fahrer wird zum Passagier. Dabei nimmt er Platz in einem ihn umhüllenden Glaskokon und lässt sich im autonomen Modus zu seinem Ziel fahren.

Der elektrische Antrieb des DS X E-TENSE setzt Maßstäbe. Die beiden Motoren befinden sich in den Vorderrädern und entwickeln auf der Straße eine Leistung von 400 kW (540 PS). Ein spezieller Modus für die Rennstrecke erhöht die Leistung auf 1.000 kW (1.360 PS). In diesem Fall kommt das von der Motorsportabteilung DS Performance entwickelte Fahrwerk besonders zur Geltung.

Die Karosserie ist mit neuen Technologien ausgestattet, sie bringt sich nach kleineren Aufprällen selbsttätig wieder in Form. Die Frontpartie mit ihrem Kühlergrill verändert sich je nach Fahrsituation. Das Flächenlicht DS LIGHT VEIL und die Klimatisierung passen sich dem Bedarf der Insassen, des Fahrzeugs und der Umgebung an.

© DS Automobiles Kommunikation

virtual design magazine Michael Hiller

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© DS Automobiles Kommunikation

virtual design magazine Michael Hiller

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.