H-Kennzeichen für Mercedes-Benz Klassiker 2020

Mercedes-Benz 190 E 1.8 (W 201). Das Modell mit Einspritzmotor löst 1990 den 190 mit Vergasermotor ab. Im Foto die Ausstattungsvariante „Rosso“. Mercedes-Benz 190 E 1.8 (W 201). The model with an injection engine replaced the 190 with a carburettor engine in 1990. The photo shows the “Rosso” equipment level.

MOBILITÄT: Das H-Kennzeichen ruft!

  • Mercedes-Benz Neuheiten des Jahres 1990 sind in diesem Jahr reif fürs H-Kennzeichen
  • Zahlreiche faszinierende Fahrzeuge mehrerer Baureihen
  • Mercedes-Benz führt die Statistik der Fahrzeuge mit H-Kennzeichen an

Stuttgart. Modelle mit höchst unterschiedlichem Leistungsspektrum und ein Motorsport-Homologationsmodell: Das Spektrum der Fahrzeuge von Mercedes-Benz, die 1990 ihre Premiere erlebten, ist breit. Die im selben Jahr erstmals in Verkehr gekommenen Automobile dieser Typen können jetzt ab 2020 ein Oldtimergutachten erhalten. Dann ist ihre Zulassung mit dem begehrten H-Kennzeichen möglich.

Diese besondere Zulassung für Klassiker ist originalen und gut erhaltenen Automobilen vorbehalten. Sie werden damit als historisches Kulturgut gewürdigt. Außerdem kommt der Halter in den Genuss einer Steuervergünstigung. Zum Stichtag 1. Januar 2019 gab es in Deutschland 536.515 Fahrzeuge, die nach erfolgreichem Gutachten den Status als Historienfahrzeug erreicht haben. Mercedes-Benz führt in dieser Statistik mit rund einem Viertel der Zulassungen. Wie viele der anerkannten Historienfahrzeuge mit H-Kennzeichen zugelassen sind, erfasst das Kraftfahrtbundesamt allerdings nicht.

Somit sind die ersten Automobile dieser Mercedes-Benz Typen ab 2020 reif fürs H-Kennzeichen:

  • 190 E 1.8 (W 201)
  • 190 E 2.5-16 Evolution II (W 201)
  • 250 TD TURBODIESEL1) (Baureihe 124)
  • 200 CE1) (Baureihe 124)
  • 500 E (Baureihe 124)

1) Typen ursprünglich für den Export nach Italien, die bei Wiedereinfuhr nun in Deutschland das H-Kennzeichen erhalten können.

Mercedes-Benz Media

virtual design magazine Michael Hiller

Der Baby-Benz bekommt dieses Jahr auch das H-Kennzeichen

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.