Der Baby-Benz bekommt dieses Jahr auch das H-Kennzeichen

Mercedes-Benz 190 E 1.8 (W 201), Ausstattungslinie „Avantgarde Rosso“ aus dem Jahr 1992. Mercedes-Benz 190 E 1.8 (W 201), equipment line “Avantgarde Rosso” from 1992.

Mobilität: Der Baby-Benz bekommt das H!

Baureihe W 201: großes Leistungsspektrum

Die Mercedes-Benz Baureihe W 201 wird 1982 vorgestellt. Die damals sogenannte Kompaktklasse ist unterhalb der Mittelklasse angesiedelt und eröffnet der Marke erfolgreich das Segment der kleineren Fahrzeuge. Ohne Kompromisse im Hinblick auf die wichtigen Markenwerte wie etwa Komfort, Sicherheit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit erfüllt sie sämtliche Anforderungen, die bisher perfekt über alle Generationen in größeren Fahrzeugen umgesetzt sind. Damit wird der „Baby-Benz“ zu einer Erfolgsgeschichte und ebnet den Weg für die spätere C-Klasse.

Mercedes-Benz 190 E 1.8 (W 201), Ausstattungslinie „Avantgarde Rosso“ aus dem Jahr 1992.
Mercedes-Benz 190 E 1.8 (W 201), equipment line “Avantgarde Rosso” from 1992.

Im April 1990 stellt Mercedes-Benz den 190 E 1.8 mit 1,8-Liter-Einspritzmotor und 80 kW (109 PS) vor, der das bisherige Vergasermodell 190 ablöst und als Einstiegsmodell vor allem für junge Fahrer lanciert wird. Einen Monat davor, im März 1990, feierte auf dem Genfer Automobilsalon bereits der 190 E 2.5-16 Evolution II seine Weltpremiere. Als Homologationsmodell für den Motorsport wird er, wie sein Vorgängermodell, in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren produziert. Sein leistungsstarker Vierventil-Vierzylinder entwickelt aus 2.463 Kubikzentimetern Hubraum 173 kW (235 PS).

Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution II (W 201). Das Hochleistungsfahrzeug wird 1990 in einer auf 500 Stück limitierten Auflage als Homologationsmodell für den Motorsport gefertigt.
Mercedes-Benz 190 E 2.5-16 Evolution II (W 201). The high-performance vehicle was produced in 1990 in a limited edition of 500 as a homologation model for motorsport.

Mercedes-Benz Media

virtual design magazine Michael Hiller

Diese Mercedes-Klassiker erhalten neben dem 190er Baby-Benz auch das H-Kennzeichen

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.