Das neue Apple MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max

PRODUKTNEUHEITEN/COMPUTER: Das neue Apple MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max

Apple stellt MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max vor, mit noch mehr wegweisender Performance und der längsten Batterielaufzeit aller Zeiten in einem Mac

Das neue MacBook Pro hat eine bis zu 6-mal schnellere Performance als das schnellste MacBook Pro mit Intel Prozessor und unterstützt bis zu 96 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher für anspruchsvolle Pro Workflows

Apple hat das neue 14″ und 16″ MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max vorgestellt, den Apple Pro Chips der nächsten Generation für noch mehr energieeffiziente Performance und Batterielaufzeit für professionelle Nutzer:innen. Mit dem M2 Pro und M2 Max, den weltweit leistungsstärksten und effizientesten Chips in einem Pro Laptop, erledigt das MacBook Pro anspruchsvolle Aufgaben wie das Rendern von Effekten bis zu 6-mal schneller und Farbkorrekturen bis zu 2-mal schneller als das schnellste MacBook Pro mit Intel Prozessor.1 Durch die einzigartige Energieeffizienz der Apple Chips hat das MacBook Pro jetzt eine Batterielaufzeit von bis zu 22 Stunden – die längste Batterielaufzeit aller Zeiten in einem Mac.2 Das neue MacBook Pro unterstützt für eine bessere Anschlussmöglichkeit WLAN 6E3, das bis zu doppelt so schnell ist wie die vorherige Generation, sowie fortschrittliches HDMI, das zum ersten Mal 8K Displays unterstützt. Mit bis zu 96 GB gemeinsamem Arbeits­speicher beim M2 Max Modell können Kreative mit Szenen arbeiten, die so riesig sind, dass die meisten PC Laptops sie nicht einmal öffnen können4 Das beliebte Liquid Retina XDR Display, die umfassenden Anschlussmöglichkeiten, eine 1080p FaceTime HD Kamera, das Audiosystem mit 6 Lautsprechern und Mikrofone in Studioqualität runden die einzigartigen Funktionen des MacBook Pro ab. Zusammen mit macOS Ventura ist das Benutzererlebnis des MacBook Pro einzigartig. Kund:innen können das neue 14″ und 16″ MacBook Pro ab heute bestellen, das ab Dienstag, 24. Januar erhältlich sein wird.

„Das MacBook Pro mit Apple Chips hat alles verändert und Pros die Power gegeben, ihre Workflows unterwegs auf ein neues Level zu bringen und Dinge zu tun, die sie auf einem Laptop nie für möglich gehalten hätten“, sagt Greg Joswiak, Senior Vice President of Worldwide Marketing bei Apple. „Und heute wird das MacBook Pro sogar noch besser. Mit einer schnelleren Performance, besseren Anschlussmöglichkeiten und der längsten Batterielaufzeit, die ein Mac je hatte, ist es zusammen mit dem besten Display in einem Laptop einfach einzigartig.“

Für Vollbild der Fotos bitte darauf klicken:

Das MacBook Pro ist als 16″ und 14″ Modell erhältlich. Es kommt mit mehr Leistung, fortschrittlicheren Anschlussmöglichkeiten und der längsten Batterielaufzeit, die ein Mac je hatte.

Unübertroffene energieeffiziente Performance mit dem M2 Pro und M2 Max

Der M2 Pro und dem M2 Max ermöglichen völlig neue Pro Workflows auf dem MacBook Pro in vielen unterschiedlichen Disziplinen, von Kunst bis hin zu Naturwissenschaften und App Entwicklung. Nutzer:innen, die von einem Mac Modell mit Intel Prozessor upgraden, bekommen eine deutlich bessere Performance, Batterielaufzeit, Konnektivität und Produktivität. Das MacBook Pro liefert außerdem eine gleichbleibende Leistung, unabhängig davon, ob es an den Strom angeschlossen ist oder im Batteriebetrieb läuft.

Das MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max ermöglicht neue Pro Workflows, mit denen Nutzer:innen ihre Kreativität auf ein ganz neues Level bringen können.

Das MacBook Pro mit M2 Pro hat eine 10- oder 12-Core CPU mit bis zu acht Hochleistungs-Kernen und vier Hocheffizienz-Kernen für bis zu 20 Prozent mehr Performance als beim M1 Pro. Mit 200 GB/s Speicherbandbreite – doppelt so viel wie beim M2 – und bis zu 32 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher können Nutzer:innen mit großen Projekten arbeiten und mehrere Pro Apps gleichzeitig blitzschnell ausführen. Die GPU der nächsten Generation mit bis zu 19 Kernen liefert bis zu 30 Prozent mehr Grafikleistung und die Neural Engine ist 40 Prozent schneller, wodurch Aufgaben mit maschinellem Lernen beschleunigt werden – wie Videoanalyse und Bildverarbeitung. Die leistungsstarke Media Engine im M2 Pro verarbeitet außerdem superschnell die gängigsten Videocodecs. Das sorgt für eine deutlich schnelleres Abspielen und Codieren von Video bei sehr geringem Energieverbrauch.

Mit dem M2 Pro im MacBook Pro:

  • Das Rendern von Titeln und Animationen ist in Motion bis zu 80 Prozent schneller1 als beim schnellsten MacBook Pro mit Intel Prozessor und bis zu 20 Prozent schneller5 als bei der vorherigen Generation.
  • Das Kompilieren in Xcode ist bis zu 2,5-mal schneller1 als beim schnellsten MacBook Pro mit Intel Prozessor und bis zu 25 Prozent schneller5 als bei der vorherigen Generation.
  • Die Bildverarbeitung in Adobe Photoshop ist bis zu 80 Prozent schneller1 als beim schnellsten MacBook Pro mit Intel Prozessor und bis zu 40 Prozent schneller5 als bei der vorherigen Generation.
Mit dem M2 Pro ist das Rendern von Animationen in Motion 80 Prozent schneller als beim MacBook Pro mit Intel Prozessor und 20 Prozent schneller als bei der vorherigen Generation.

 

 

Das MacBook Pro mit M2 Max bringt Workflows auf ein extrem hohes Niveau, mit einer viel größeren GPU mit bis zu 38 Kernen für bis zu 30 Prozent mehr Grafikleistung als beim M1 Max. Es kommt außerdem mit einer Speicher­bandbreite für den gemeinsamen Arbeitsspeicher von 400 GB/s – doppelt so viel wie beim M2 Pro. Mit bis zu 96 GB gemeinsamen Arbeitsspeicher verschiebt das MacBook Pro wieder einmal die Grenzen, was mit einem Grafikspeicher in einem Laptop möglich ist. Es ermöglicht das Arbeiten mit grafikintensiven Workloads wie das Entwerfen extremer 3D Geometrien und Texturen oder das Zusammenfügen riesiger Panoramen. Der M2 Max hat eine 12-Core CPU der nächsten Generation mit bis zu acht Hochleistungs-Kernen und vier Hocheffizienz-Kernen für bis zu 20 Prozent mehr Performance als beim M1 Max und einer leistungsstärkeren Media Engine als beim M2 Pro – mit doppelt so schnellem ProRes für eine deutlich beschleunigte Medienwiedergabe und Umcodierung.

Mit dem M2 Max im MacBook Pro:

  • Das Rendern von Effekten in Cinema 4D ist bis zu 6-mal schneller1 als beim schnellsten MacBook Pro mit Intel Prozessor und bis zu 30 Prozent schneller6 als bei der vorherigen Generation.
  • Die Farbkorrektur in DaVinci Resolve ist bis zu 2-mal schneller1 als beim schnellsten MacBook Pro mit Intel Prozessor und bis zu 30 Prozent schneller6 als bei der vorherigen Generation.

Erweiterte Anschlussmöglichkeiten

Das MacBook Pro unterstützt ab sofort WLAN 6E3 für schnellere drahtlose Verbindungen und fortschrittlicheres HDMI für 8K Display bei bis zu 60 Hz und 4K Displays bei bis zu 240 Hz. Diese neuen Funktionen erweitern die bereits vorhandenen unterschiedlichen Verbindungsoptionen des MacBook Pro, darunter drei Thunderbolt 4 Anschlüsse für schnelles Zubehör, ein SDXC Kartensteckplatz sowie Laden über MagSafe 3.

macOS Ventura

Zusammen mit macOS Ventura ermöglicht das MacBook Pro sogar noch mehr Performance und Produktivität. Leistungs­starke Updates wie die Kamera-Übergabe bringen Funktionen für Videokonferenzen auf jeden Mac, darunter die Schreibtischansicht, den Folgemodus, Studiolicht und mehr. Mit Handoff in FaceTime können Nutzer:innen einen FaceTime Anruf auf ihrem iPhone oder iPad beginnen und ihn reibungslos auf ihren Mac übertragen – oder umgekehrt. Tools wie Stage Manager organisieren Apps und Fenster automatisch, damit Nutzer:innen sich auf ihre Aufgaben konzentrieren können und trotzdem alles im Blick haben.

Nachrichten und Mail sind besser als je zuvor, während Safari – der schnellste Browser der Welt auf dem Mac – mit Passkeys eine Zukunft ohne Passwörter einleitet. Mit der geteilten iCloud Fotomediathek können Nutzer:innen jetzt eine separate Fotomediathek erstellen und mit bis zu sechs Familienmitgliedern teilen. Die neue App Freeform bietet eine flexible Arbeitsfläche, mit der Nutzer:innen produktiver arbeiten und sich besser ausdrücken können – unabhängig davon, ob sie allein oder zusammen mit anderen etwas planen oder Ideen sammeln. Mit der Power der beliebten Apple Chips und den neuen Tools für Entwickler:innen in Metal 3 ist Gaming auf dem Mac besser als je zuvor.

MacBook Pro und die Umwelt

Das MacBook Pro ist für eine möglichst geringe Umwelt­belastung entwickelt worden und enthält die folgenden Materialien, die zu 100 Prozent recycelt sind: Aluminium im Gehäuse, Seltene Erden in allen Magneten, Zinn im Lötmittel der Haupt­platine und Gold in der Beschichtung mehrerer Leiter­platten. Zudem sind mindestens 35 Prozent des Kunststoffs in mehreren Komponenten recycelt und es erfüllt die hohen Standards von Apple für Energieeffizienz. Das MacBook Pro ist frei von zahlreichen Schadstoffen. 97 Prozent der Verpackung basiert auf Fasern, was Apple dem Ziel näher bringt, bis 2025 alle Kunststoffelemente aus der Verpackung zu entfernen.

Apple ist bereits heute bei allen weltweiten Unternehmensaktivitäten klimaneutral und plant bis 2030 über alle Tätigkeitsbereiche des Unternehmens, die Zuliefererkette und den Produktlebenszyklus hinweg klimaneutral zu werden. Das bedeutet, dass jedes verkaufte Apple Gerät, von Herstellung der Komponenten, Fertigung, Transport, Nutzung, Aufladen bis hin zu Recycling und Materialrückgewinnung zu 100 Prozent klimaneutral sein wird.

Werbung

Preise und Verfügbarkeit

  • Die neuen MacBook Pro Modelle mit M2 Pro und M2 Max können ab heute, 17. Januar unter apple.com/de/store und in der Apple Store App in 27 Ländern und Regionen bestellt werden, darunter Deutschland. Sie werden ab Dienstag, 24. Januar an Kund:innen ausgeliefert und in Apple Stores und bei Autorisierten Apple Händlern erhältlich sein.
  • Das MacBook Pro mit M2 Pro und M2 Max wird in Australien, China, Hongkong, Japan, Macau, Neuseeland und Singapur ab Freitag, 3. Februar erhältlich sein.
  • Das neue 14″ MacBook Pro mit M2 Pro kostet ab 2.399 Euro inkl. MwSt und 2.219 Euro inkl. MwSt. für den Bildungsbereich; das 16″ MacBook Pro mit M2 Pro kostet ab 2.999 Euro inkl. MwSt und 2.759 Euro inkl. MwSt für den Bildungsbereich. Weitere technische Spezifikationen, Optionen zur Konfiguration und Zubehör sind unter apple.com/de/mac verfügbar.
  • Kund:innen, die einen Mac bei Apple kaufen, können eine kostenlose persönliche Online-Session mit einem Specialist von Apple in Anspruch nehmen, in ausgewählten Stores ihr Produkt inklusive Unterstützung bei der Datenübertragung einrichten und eine Anleitung erhalten, um ihren neuen Mac individuell zu optimieren.
  • Mit Apple Trade In können Kund:innen ihren aktuellen Computer in Zahlung geben und erhalten dafür eine Gutschrift für einen neuen Mac. Es gelten bestimmte Bedingungen. Weitere Informationen und eine Schätzung des Gerätewerts gibt es unter apple.com/de/shop/trade-in.
  • AppleCare+ für Mac bietet fachkundigen technischen Support und zusätzlichen Hardwareschutz von Apple, einschließlich bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung binnen 12 Monaten, für die jeweils eine Zusatzgebühr erhoben wird.

Über Apple Apple hat persönliche Technologie mit der Einführung des Macintosh 1984 revolutioniert. Heute führt Apple weltweit bei Innovationen mit iPhone, iPad, Mac, Apple Watch und Apple TV. Die fünf Softwareplattformen von Apple – iOS, iPadOS, macOS, watchOS und tvOS – bieten eine reibungslose Benutzererfahrung über alle Apple Geräte hinweg und unterstützen die Menschen mit bahnbrechenden Services inklusive dem App Store, Apple Music, Apple Pay und iCloud. Die mehr als 100.000 Mitarbeiter:innen von Apple widmen sich ganz der Entwicklung der besten Produkte der Welt und dem Ziel, die Welt besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben.

  1. Die Ergebnisse wurden verglichen mit 16″ MacBook Pro Systemen der vorherigen Generation mit 2,4 GHz 8-Core Intel Core i9 mit Radeon Pro 5600M Graphics mit 8 GB HBM2, 64 GB RAM und 8 TB SSD.
  2. Die Tests wurden von Apple im November und Dezember 2022 durchgeführt mit Prototypen von 16″ MacBook Pro Systemen mit Apple M2 Pro Chip, 12‑Core CPU, 19‑Core GPU, 16 GB RAM und 1 TB SSD. Beim Test für die Wiedergabe von Filmen mit der Apple TV App wird die Batterielaufzeit beim Abspielen von HD 1080p Inhalten mit einer Bildschirmhelligkeit von Stufe 8 gemessen. Die Batterielaufzeit variiert abhängig von Verwendung und Konfiguration. Weitere Infos unter apple.com/de/batteries.
  3. WLAN 6E ist nicht verfügbar in Festlandchina. In Japan erfordert es macOS 13.2 oder neuer.
  4. Die Tests wurden von Apple im November und Dezember 2022 durchgeführt, mit Prototypen von 16″ MacBook Pro Systemen mit Apple M2 Max, 12‑Core CPU, 38‑Core GPU, 96 GB RAM und 8 TB SSD sowie handelsüblichen Intel Core i9 PC Systemen mit NVIDIA Quadro RTX 6000 Graphics mit 24 GB GDDR6 und der zum Testzeitpunkt neuesten Version von Windows 11 Pro und handelsüblichen Intel Core i9 PC Systemen mit NVIDIA GeForce RTX 3080Ti Graphics mit 16 GB GDDR6 und der zum Testzeitpunkt neuesten Version von Windows 11 Pro. OTOY Octane X 2022.1 wurde getestet auf Prototypen von 16″ MacBook Pro Systemen, und OTOY OctaneRender 2022.1 wurde getestet auf Windows Systemen mit einer Szene, die beim Rendern mehr als 40 GB Grafikspeicher erfordert. Die Leistungstests werden mit speziellen Computersystemen durchgeführt und spiegeln die ungefähre Leistung des MacBook Pro wider.
  5. Die Ergebnisse wurden verglichen mit 16″ MacBook Pro Systemen der vorherigen Generation mit Apple M1 Pro, 10-Core CPU, 16-Core GPU, 32 GB RAM und 8 TB SSD.
  6. Die Ergebnisse wurden verglichen mit 16″ MacBook Pro Systemen der vorherigen Generation mit Apple M1 Max, 10-Core CPU, 32-Core GPU, 64 GB RAM und 8 TB SSD.

 

 

BRAND: Apple

virtualdesignmagazine Michael Hiller

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.