Die neue Speedtimer-Serie von Seiko

 UHREN: Die Tradition der Sportzeitmessung von Seiko inspiriert zu einer neuen Speedtimer-Serie

In den 1960er Jahren meldete sich Seiko auf der internationalen Sportzeitnahme-Bühne mit einer ganz neuen Generation hochpräziser Geräte, die von vielen internationalen Sportverbänden begeistert aufgenommen und bei vielen der weltweit führenden Sportveranstaltungen zur Erfassung der abgelaufenen Zeit eingesetzt wurden. Im Mittelpunkt dieses Erfolges stand eine Reihe von Stoppuhren, die mit Seikos innovativem „herzförmigen Nocken“-Mechanismus ausgestattet waren, einem Merkmal, das ein Präzisionsniveau ermöglichte, das einst von manuellen Sportzeitmessern als unerreichbar galt. 1969 stellte Seiko dann den Seiko Speedtimer mit dem innovativen Kaliber 6139 vor. Es handelte sich um den weltweit ersten automatischen Chronographen mit einem Säulenrad und einer vertikalen Kupplung, zwei Vorrichtungen, die die Messung der verstrichenen Zeit in einer Armbanduhr deutlich verbesserten und auch heute noch eine Voraussetzung für hochfunktionale Chronographen sind.

Heute wird die Prospex-Kollektion durch eine neue Serie von sechs Uhren ergänzt, die vom Speedtimer und der reichen und kontinuierlichen Tradition von Seiko im Bereich der Sportzeitmessung inspiriert sind. Eine Uhr in limitierter Auflage mit einem neuen automatischen Chronographenwerk ist eine Hommage an das Design der Stoppuhr von 1964, während eine zweite Version mit demselben Kaliber und eine Serie von vier Solar-Chronographen die Reihe vervollständigen.

Der ursprüngliche Seiko Speedtimer aus dem Jahr 1969

Ein Chronograph in limitierter Auflage, der das Beste aus der Chronographenkompetenz von Seiko herausholt.

Die neue limitierte Auflage enthält mehrere Designmerkmale der Stoppuhr von 1964.

Das Zifferblatt des limitierten Chronographen ist eine Hommage an die 1/5-Sekunden-Stoppuhr aus dem Jahr 1964. Jedes Detail des Designs übernimmt die Präzision und Lesbarkeit, die für die hohe Leistung des Originals entscheidend waren. Die Ziffern jeder Zehn-Sekunden-Marke und die Markierungen heben sich deutlich von dem schlichten weißen Zifferblatt ab und garantieren die gleiche gute Ablesbarkeit. Der Sekundenzeiger des Chronographen ist sanft zum Zifferblatt hin gekrümmt, so dass die Zeigerspitze möglichst nahe an den Markierungen des Zifferblatts liegt und bis zu den Tachymetermarkierungen am äußersten Rand des Zifferblatts reicht, so dass die verstrichene Zeit auf einen Blick genau abgelesen werden kann. Die großen konkaven Drücker gewährleisten die hohe Bedienbarkeit, für die die ursprüngliche Stoppuhr bekannt war.

Die 1/5-Sekunden-Stoppuhr von 1964

Die Uhr verfügt über ein neues Uhrwerk aus Seikos fortschrittlichster Chronographenserie 8R, das Kaliber 8R46. Es verfügt über die gleichen Leistungsmerkmale wie das Kaliber 8R48, hat jedoch zwei statt drei Hilfszifferblätter und ein Datumsfenster auf der Sechs-Uhr-Position. Die vertikale Kupplung und das Säulenrad gewährleisten die Präzision und Langlebigkeit, die die Kaliberserie 8R auszeichnen. Die Hemmung ist leicht und widerstandsfähig, dank der Verwendung der MEMS-Technologie, die die Stabilität der Präzision der Uhr erhöht. Mit einem Druck auf den Rückstellknopf kehren die Zeiger sofort und in perfekter Synchronisation auf den Nullpunkt zurück.

Dank des Einsatzes der MEMS-Technologie bietet das Kaliber 8R46 hohe Präzision und Haltbarkeit

Die Uhr wird an einem Edelstahlarmband präsentiert, das speziell für diese Serie entworfen und konstruiert wurde. Seine Dicke, sein Gewicht und sein niedriger Schwerpunkt sorgen für Stabilität und hohen Tragekomfort am Handgelenk. Auf Wunsch kann das Armband durch ein schwarzes Lederarmband ersetzt werden, das ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist und dessen Nähte die Haltbarkeit des Armbands erhöhen sollen.

Der neue Speedtimer wird in einer limitierten Auflage von 1.000 Stück angeboten.

Ein Chronograph mit anthrazitfarbenem Zifferblatt ergänzt die Hauptkollektion Prospex

Neben der limitierten Auflage wird die Prospex-Kollektion durch eine neue Kreation mit dem gleichen Gehäuse und Armband ergänzt, die ebenfalls vom Kaliber 8R46 angetrieben wird. Das Zifferblattdesign ist eine subtile Anspielung auf die erste Chronographen-Armbanduhr von Seiko und Japan, den Crown Chronograph von 1964. Die abgeschrägten Stundenmarkierungen, die scharfen Stunden- und Minutenzeiger mit farbigem Lumibrite, die Chronographendrücker und die Markierungen auf dem äußeren Zifferblattring sind an das Design des Originals angelehnt.

Vier neue Solarchronographen vervollständigen das Angebot

Die neue Serie umfasst auch vier neue Solarchronographen, die vom Kaliber V192 angetrieben werden. Die Gehäuseform ist dem Original treu geblieben, aber der Durchmesser von 39 mm, die Kombination aus Haarlinie und glatter Polierung des Armbands und das gewölbte Saphirglas bringen sie auf den neuesten Stand. Diese neuen Solar-Chronographen werden in vier verschiedenen Zifferblattfarben angeboten: weiß, marineblau, gold und schwarz. Die Zifferblätter sind sandgestrahlt, um die gute Ablesbarkeit zu gewährleisten, die ein wesentliches Merkmal jeder Prospex-Uhr ist. Alle vier Uhren werden auch in die Hauptkollektion von Prospex aufgenommen.



Alle sechs Kreationen der neuen Speedtimer-Serie werden ab November 2021 in den Seiko-Boutiquen und bei ausgewählten Handelspartnern weltweit erhältlich sein.

Seiko Prospex Speedtimer Mechanischer Chronograph Limited Edition: SRQ035
Seiko Prospex Speedtimer Mechanischer Chronograph: SRQ037

Kaliber 8R46, Automatischer Chronograph
Säulenrad und vertikales Kupplungssystem
Schwingungen: 28.800 Halbschwingungen pro Stunde (8 Schläge pro Sekunde)
Gangreserve: 45 Stunden
Edelsteine: 34

Spezifikationen:
Gehäuse und Armband aus Edelstahl mit superharter Beschichtung
Doppelt gewölbtes Saphirglas mit Antireflexionsbeschichtung auf der Innenseite
Durchsichtiger Gehäuseboden
Wasserdichtigkeit: 10 bar
Magnetischer Widerstand: 4.800 A/m
Durchmesser: 42,5 mm Dicke: 15,1 mm
Dreifachschließe mit Druckknopfverschluss
Zusätzliches Kalbslederarmband im Lieferumfang (SRQ035)
Ungefähre empfohlene Verkaufspreise in Europa: 3.200 € (SRQ035) / 3.000 € (SRQ037)
Limitierte Auflage von 1.000 Stück (SRQ035)

Seiko Prospex Speedtimer Solar Chronograph: SSC813, SSC815, SSC817, SSC819

Solarchronograph Kaliber V192
24-Stunden-Zeiger (einstellbar),
Gangreserve-Anzeige
Solares Aufladen

Spezifikationen
Gehäuse und Armband aus Edelstahl
Gewölbtes Saphirglas mit Antireflexionsbeschichtung auf der Innenseite
Wasserdichtigkeit: 10 bar
Magnetischer Widerstand: 4.800 A/m
Durchmesser: 39,0 mm Dicke: 13,3 mm
Dreifachschließe mit Druckknopfverschluss
Ungefähre unverbindliche Preisempfehlung in Europa: €680

Das könnte Sie auch interessieren:

https://virtualdesignmagazine.de/in-gang-kommen-breitlings-top-time-deus-limited-edition/



BRAND: Seiko

virtualdesignmagazine Michael Hiller

 

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.