Edle Fiat 500: Das Showcar von Giorgio Armani

MOBILITÄT: Klein und edel: Der Fiat 500 Giorgio Armani

500 Giorgio Armani
Nur Giorgio Armani, der unumstrittene König italienischer Eleganz, konnte das Thema Mode interpretieren. Sein Haute-Couture-Label entwarf den 500 Giorgio Armani mit den Zutaten zeitlose Schneiderkunst und Nachhaltigkeit. Um so dicht wie möglich an den dreidimensionalen Effekt eines Stoffs heranzukommen, nutzte Armani Laser-Technologie, um die Karosserie zu bearbeiten. Das Ergebnis wird noch verstärkt durch die für Armani typische Farbe Graugrün mit Seideneffekt. Der spezielle, halbdurchsichtige Decklack ist sehr innovativ.

Der neue Fiat 500 Giorgio Armani

Das markante Logo GA findet sich im Design der Räder sowie im Muster des Stoffverdecks wieder. Die Bernstein-farbenen Fenster sorgen für vollendete Harmonie und Raffinesse. Der neutrale und elegante Stil setzt sich im Innenraum fort. Die Sitze sind mit Vollnarbenleder von Poltrona Frau bezogen, verziert mit Details aus Wolle und weiteren Merkmalen, die aus der hochwertigen Verarbeitung von Leder kommen. Die Verkleidung der Armaturentafel ist aus offenporigem Holz hergestellt. Verzierungen aus dünnem Aluminium sind inspiriert von der Eleganz und der Zeitgemäßheit der Armani Casa Linie.

Copyright: Fotorechte/Text: FCA

virtual design magazine Michael Hiller

Edle Fiat 500: Das Showcar von Giorgio Armani in Bildern

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.