Handarbeit trifft Porzellan: Fast wie von Hand aufgestickt!

TISCHKULTUR/PORZELLAN: Kreativ und individuell: Handarbeit trifft Porzellan

Ob in geselliger Runde mit Gleichgesinnten oder für sich alleine in aller Ruhe – es wird wieder mit Hingabe genäht, gehäkelt, gestrickt, gestickt, getöpfert und gemalt. Innovative Materialien, effektvolle Garne und moderne Stoffe inspirieren zu immer wieder neuen kunstvollen Kreationen. Dabei finden sie auch ihren Weg zur Tischkultur: Mit handbemaltem Geschirr und bunten Stickmustern auf Porzellan zahlt Villeroy & Boch auf diesen kreativen Trend ein.

Stilvolle Stickereien mit Flow Couture

Das beinahe in Vergessenheit geratene Sticken gewinnt an Beliebtheit – in der Mode und im Wohnen. Kein Wunder, lassen sich doch mit spitzer Nadel und feinem Faden die herrlichsten Dekorationen und Applikationen auf Kleider, Tischwäsche und Kissen zaubern. Und die kommen alles andere als angestaubt-großmütterlich daher. Denn die neuen Stickarbeiten sind wie kleine Kunstwerke – frisch, stilvoll und dabei ganz entspannt.

Das besondere Flair von feinen Stickmustern verleiht aber nicht nur Textilien eine besondere Note. Man kann es auch überraschend anders inszenieren. Zum Beispiel mit dem Geschirr Flow Couture von Villeroy & Boch. Mit viel Liebe zum Detail wurden dafür hauchzarte Blumenmotive kreiert, die in sanften Farben fast wie von Hand aufgestickt wirken und dem reinweißen Premium Porcelain einen komplett neuen Look verleihen: zeitgemäß modern mit einem Hauch von Nostalgie, eine wunderschöne Mischung aus chic und leger. Kombiniert mit einer Tischdecke oder Servietten mit dezenten Stickereien, die gar nicht aufwändig zu sein brauchen, kommt das Geschirr besonders zur Geltung.

Dekorative Malerei: Artesano Nature

Eine weitere (Handwerks)-Kunst, die momentan eine regelrechte Renaissance erlebt, ist das Malen: Dabei werden nicht nur Bilder auf Leinwände gemalt, sondern auch Alltagsgegenstände mit Farbe und Pinsel individuell verziert. Von der Wohnzimmerwand über die „antike“ Kommode bis hin zum Teller – alles ist erlaubt.

Wer nun sein Geschirr nicht selbst bemalen möchte, kann das gerne den erfahrenen Porzellanmalerinnen von Villeroy & Boch überlassen. Im Tischkulturwerk im saarländischen Merzig bemalen die Damen jedes einzelne Geschirrteil der Serie Artesano Nature komplett von Hand mit einem charmanten Spiraldekor. Das Ergebnis begeistert alle, die ein Faible für natürliche Schönheit haben. Mit warmen, pastelligen Farben, schlichten, runden Formen und ihrem handwerklichen Charakter passt Artesano Nature perfekt zum aktuellen Natural Living, das ganz bewusst auf Ursprünglichkeit und natürliche Looks setzt.

 

www.villeroy-boch.de/

Fotos/Text: Copyright Villeroy & Boch Medien

virtual design magazine Michael Hiller

Artesano Nature und Flow Couture in Bildern:

Handarbeit trifft Porzellan: Fast wie von Hand aufgestickt!

FacebookTwitterGoogle+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.